Bahnhofspate

Das Info-Portal für Paten

Ticken sie noch richtig?

Einen Kommentar schreiben…

Etwas, was wir alle aus unserer Tätigkeit als Bahnhofspaten kennen, sind defekte Bahnhofsuhren. Ein Großteil der Reklamationen bei der 3-S-Zentrale betrifft nicht funktionierende oder falsch gehende Bahnhofsuhren. Defekte Bahnhofsuhren sollen – das verspricht die DB – künftig wieder rascher funktionieren.

Ticken sie noch richtig?

Zur Zeit werden an verschiedenen Bahnhöfen in Deutschland Pilotprojekte gefahren. Die Bahnhofsuhren bekommen Sensoren und werden mit einer besseren Funktechnik ausgerüstet. So wird in Zukunft, so hofft man, die Beleuchtung, die Signalübertragung und die Stromversorgung automatisch überwachen zu können. Die Sensoren sollen auch Glasbruch erkennen, der nach Angaben der 3-S-Zentralen eine der häufigsten Ursachen für defekte Bahnhofsuhren ist. Nach Aussage des Projektteams soll der Pilot bis Mitte März laufen. Bewährt sich dieser, wird man deutschlandweit sukzessive umrüsten. Die Erfahrungen, welche man mit der Fernüberwachung von Aufzügen und Rolltreppen mittlerweile gesammelt hat, werden ebenso einfließen.

Mehr über die Fernüberwachung erfährt man auf der Website der LoRa Alliance.

Unter Allgemein abgelegt.